VITA                             ____________________________________________________________________________________         

AUSBILDUNG

● Markus Krause, geb. 1964 in Marl/Westfalen, studierte und examinierte an der "Hochschule für Musik Detmold" in den Fächern "Lehramt Musik Sek. I/II", "Erziehungswissenschaften", "Diplom-Musikpädagogik" sowie Gesang bei Prof. Waldemar Hölzer.

● Er schloß seine "Künstlerische Reifeprüfung Gesang" mit Auszeichnung und desweiteren das "Konzertexamen Gesang" mit der Note "Sehr Gut" ab.

● Verschiedene Meisterkurse und private Studien des italienischen "Belcanto" vervollständigten seine Ausbildung.

____________________________________________________________________________________

WETTBEWERBSERFOLGE

● Der Baß-Bariton ist Preisträger des 43. Internationalen Musikwettbewerbs der ARD in München und mehrfacher Preisträger nationaler Gesangswettbewerbe.

____________________________________________________________________________________

TÄTIGKEIT ALS KONZERT- & OPERNSÄNGER

● Seine solistische Konzerttätigkeit als Lied- & Oratoriensänger führt Markus Krause ins In- und Ausland (Österreich, Schweiz, Finnland, Italien, Litauen).

● Er arbeitete mit führenden europäischen Orchestern (RSO Prag, RSO Kattowitz, Polnische Philharmonie Lublin, Kammerphilharmonie Kaliningrad, Bachorchester in München und Mainz, Gewandhausorchester Leipzig, Dresdener Staatskapelle, Berliner Symphoniker, Ensemble für Alte Musik "La Stravaganza" Köln u.a.) sowie renommierten Dirigenten (GMD G. J. Rumstadt, GMD Will Humburg, Prof. G. Chr. Biller, Prof. Alexander Sumski, Prof. Karl-Heinz Bloemeke, Prof. Ralf Otto, Rolf Beck, Zoltán Pesko u.a.) zusammen.  

● Markus Krause trat u.a. in der "Musikhalle" Hamburg, im "Herkulessaal" München, in der "Thomaskirche" Leipzig sowie im "Konzerthaus" und der "Philharmonie" der Bundeshauptstadt Berlin auf.

● Desweiteren war er gern gehörter Gast der Konzertfestspiele "Musica Sacra" in Paderborn.

● 2009 debütierte Markus Krause in einer bis nach Australien gesendeten Live-Übertragung aus der Thomaskirche Leipzig im Rahmen des "MDR-Musiksommers".

● Seine Tätigkeit als Opernsänger ist geprägt durch erste Erfahrungen im Theater seiner Heimatstadt Marl und im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen sowie durch zahlreiche Auftritte als Gast an den Theatern in Detmold, Regensburg und bei den bekannten Sommerfestspielen in Bad Hersfeld.  

____________________________________________________________________________________

PRODUKTIONEN

● Vielzählige Rundfunk-Produktionen (beim WDR, NDR, HR, SWR, BR und dem MDR), weltweite Übertragungen (Deutsche Welle u.a.), Interviews, CD-Aufnahmen sowie eine Fernsehdokumentation bei RadioBremenTV im Herbst 2012 über seine Gesangskunst und pädagogische Tätigkeit runden sein Erscheinungsbild als Baß-Bariton ab.

____________________________________________________________________________________

PÄDAGOGISCHE TÄTIGKEIT

● Von 2002 bis 2007 hatte Markus Krause einen Lehrauftrag für Gesang an der "Hochschule für Künste Bremen".

●2009/2010 war er offizieller "Mentor für Gesangspädagogik" (Betreuer des Unterrichtspraktikums) im Auftrag der "Hochschule für Musik Detmold".

● Seit dem Sommersemester 2013 ist er Lehrbeauftragter des "Instituts für Musik" der "Hochschule Osnabrück" für das Hauptfach Gesang sowie für das Fach Didaktikpraxis.

● Als Leiter von Workshops und Meisterkursen in Deutschland und Italien (Toscana) vermittelt er die Leichtigkeit des Singens sowie das Zurückgewinnen des stimmlichen und persönlichen Potentials durch die Wiederentdeckung und Weiterentwicklung des ursprünglichen italienischen "Belcanto", aus der er seine Methode "BELCANTO NUOVO: Beseeltes Singen wie eine EINS!" kreierte.

● In seiner am 28.05.2011 neueröffneten "CASA BELCANTO", dem "Haus des schönen Gesangs" in Weyhe bei Bremen, ist er Leiter seiner privaten Gesangsklasse. Hier geben sich AnfängerInnen als auch Profis, welche Markus Krause erfolgreich auf Vorsingen vorbereitet, ein Stelldichein. Desweiteren bildet der Baß-Bariton auf den Beruf des Konzert-/Opernsängers sowie des privaten Gesangslehrers hin aus.                               

Lesen Sie dazu gerne mehr auf der Seite:  

http://casabelcanto.de 

________________________________________________________________________________________________

(Bildnachweis: Privatfoto) 

* * * * * * * * * * * *